Berufsorientierung Individuell (BI)

Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Arbeitsleben


Zielgruppe:
Schüler mit Beeinträchtigung (chronische Erkrankung, psychische Erkrankung ; körperliche, sprachliche, kognitive Behinderung) von Abschlussklassen oder Vorabschlussklassen aller Schularten,
bei denen Barrieren bei der Eingliederung auf den allg. Arbeitsmarkt zu erwarten sind.

Inhalte

  • Berufskundliche Information
  • Kennenlernen von Unterstützungssystemen
  • Kompetenz- und Potenzialanalyse
  • Aufbau beruflicher Handlungskompetenz
  • Orientierungspraktikum
  • Einbindung aller Beteiligten im Prozess der Berufsorientierung

 
Dauer  
Bis zu 6 Monaten mit individuellen Einzelterminen

Kostenträger

  • Bundesregierung im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Initiative Inklusion“ in Bayern


Ziel

  • Erste Orientierung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt  
  • Entwicklung von realistischen Zielen in der berufliche Zukunft

 

Wenden Sie sich bei Fragen auch gerne an uns info@ifd-schwaben.de